Ermittlung gegen einen “Mobilen Mönch” der Touristen mit Weihwasser bespritzt

0
98

Ein besorgtes Bürger kontaktierte die Medien, nachdem er in der Gegend von Khao Lak in Phangnga im Süden Thailands verdächtiges Verhalten eines Mönchs beobachtet hatte.

Ein Mann, der wie ein Mönch mit Sonnenbrillen gekleidet war, befand sich auf der Ladefläche eines blauen Pickups mit Dach. Neben ihm stand eine goldene Buddha-Statue und etwas, das wie eine Spendenbox aussah.

Bildquelle: www.sanook.com
Bildquelle: www.sanook.com
- Werbung -

Als Touristen vorbeikamen, bespritzte er sie mit „Nammon“ (heiliges Wasser) und wenn sie Interesse zeigten, band er etwas „Sai-Sünde“ (heilige Schnur) um ihre Handgelenke und beschwörte sie. Sobald etwas Geld für seiner Spendenbox gab, ging er los und suchte nächsten Touristen.

Der besorgte Bürger sagte, dass er diesen Vorfall bei der örtlichen Behörde meldete, es wurde jedoch nichts unternommen. Auch den Kloster von Phangnga versuchte er zu informieren, doch da  nahm niemand den Hörer ab.
Leider haben wir keine weitere Informationen über diesen Vorfall.

Finde ein Hotels in Phangnga

[tp_hotelmap_widget coordinates=”8.616667, 98.25″ width=780 height=500 zoom=12 subid=”DE_de”]
[amazon_link asins=’616901895X,B00ACW49YO,B079YCQQS6,B005EZGR5S,B00KUNQDLC,3844300139,B079G872TT’ template=’ProductCarousel’ store=’changnoi-news-21′ marketplace=’DE’ link_id=’d40d51c7-8438-42bc-bf2d-79f8a86b183d’]
Like
Like Love Haha Wow Sad Angry
- Werbung -

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here